Spieleabende in der Babbelstubb

Das nächste Treffen findet am letzten Freitag im Monat, um 20:00 Uhr im Backhaus oder im "Kleinen Saal" statt, je nach Anzahl der Teilnehmer. Die Veranstalter würden sich über eine rege Beteiligung freuen. Im Moment machen wir Sommerpause. Zu den langen Herbst- und Winterabenden informieren wir wieder planmäßig über die neuen Veranstaltugstermine.



Freitag, 27.03.2015, 20:00 Uhr
Zu diesem Termin konnte das Treffen mangels Teilnehmer leider nicht stattfinden.



Freitag, 27.02.2015, 20:00 Uhr
Da parallel ein Tischtennisspiel der ersten Herrenmannschaft im DGH ausgetragen wurde, fand dieses Mal der Spieleabend über zwei Tage verteilt statt. Am Freitag fiel die Beteiligung etwas geringer ausfallen, da einige der aktiven Tischtennisspieler zuletzt auch am Spieleabend beteiligt waren. Trotzdem konnten sieben Teilnehmer gezählt werden, die beim Würfelspiel viel Spaß hatten. Nicht zuletzt konnten sich die Aktiven der Tischtennisabteilung über einige Unterstützung aus der Bevölkerung freuen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt: Es gab Schmalzbrote im Angebot. Die Teilnehmer verbrachten einen schönen, geselligen Gesellschaftsabend, der in vier Wochen seine Wiederholung findet.

Für Interessierte stehen aktuelle Trendspiel, wie auch traditionelle Spiele auf dem Programm: Schach, Dame, Mühle, Halma, Scrabbel ... wer auf der Suche nach einem geeigneten Mitspieler ist, hat gute Chancen auf Gleichgesinnte zu treffen.

Wieder einmal mehr haben sich die engagierten Wandervögel dafür eingesetzt, etwas für das dörfliche Miteinander in Bewegung zu setzen. Mit dem jeden letzten Freitag im Monat stattfindenden Spieleabend soll ein zusätzliches Angebot entstehen, um dem Alltag auf unterhaltsame Weise zu entfliehen. Parallel dazu entsteht ein kleiner Beitrag zum Ausgleich des fehlenden Angebots an Gaststätten, um so die aussterbenden, althergebrachten Traditionen, an die sich der ein oder andere erinnert fühlen mag, zu pflegen. Die Veranstalter würden sich jedenfalls über einen großen Zuspruch und rege Beteiligung aus der Dorfbevölkerung freuen. Das Angebot steht allen, die Lust am gesellschaftlichen Miteinander haben, ob männlich oder weiblichen, ob alt oder jung offen.



Freitag, 30.01.2015, 20:00 Uhr

Der Veranstalter des ersten öffentlichen Spieleabends im "Kleinen Saal" des Selterser Bügerhauses (DGH) konnte sich über eine relativ große Resonanz aus der Dorfbevölkerung freuen. Zwölf Interessierte, eine Dame und elf Herren erfreuten sich in geselliger Runde an einem abwechslungsreichen Spieleangebot. Der Spaßfaktor beim Skatspielen, Würfeln und der Ausübung von aktuellen Gesellschaftsspielen, die von den Teilnehmern mitgebracht werden konnten, war groß. Die Möglichkeit, sich beim Gesellschaftsspiel zu beschäftigen und über aktuelle Themen auszutauschen wurde von den Beteiligten rege genutzt und hoch geschätzt, so dass man mit einem positiv  gestimmten "Das müssen wir unbedingt wiederholen" auseinander gegangen ist. Anregender Gesprächsstoff über die aktuellen Wetterkapriolen, Spritpreisentwicklungen und die bevorstehenden Veranstaltungen im Festjahr 2017 war mehr als gegeben. Auch Überlegungen dazu, das bestehende Angebote um ein paar Snacks zu erweitern wurden angestrengt. Außerdem können zukünftige Teilnehmer in Erfahrung bringen, wer und was sich hinter "... und Batsch" versteckt.